asp.net Master Pages

Das Konzept einer Master Seite sieht eine Standard-Seite-Datei vor in der alle Gemeinsamkeiten einzelner Webseiten eingestellt, formatiert und programmiert werden können.

Sollen z.B. innerhalb einer Webseite, mehrere Unterseiten ein ähnliches Layout und Verhalten bekommen. Z.B. sollen Header, Menüs und der Footer gleich aufgebaut sind und sich gleich Verhalten.  Der Content dagegen Unterseitenspezifisch sein. Dann werden Header, Menüs und Foote innerhalb der Master Page erstellt. Die Unterseiten enthalten nur mehr den jeweiligen Content.

Auf Masterseiten Ebene können dabei u.a. folgende Elemente programmiert werden:

  • Die Masterseite selbst bekommt jene HTML Elemente die auf allen Unterseiten in dieser Form vorkommen.
  • Die Masterseite beinhaltet jene Scripts, die in allen Unterseiten zur Anwendung kommen.
  • Die Masterseite kann mit ContentPlaceHolder-Elementen Platzhalten bekommen die dann in den jeweiligen Unterseiten befüllt werden.

Erstellt man anschließend eine neue Unterseite (Website -> AddItem -> Web Form) gibt es rechts unten die Möglichkeit der Unterseite eine Master Page zuzuweisen.

In der ersten Zeile finden sie nun den Eintrag für die zuvor erstellte Master Page

<%@ Page Title=““ Language=“C#“ MasterPageFile=“~/MasterPage.master“ AutoEventWireup=“true“ CodeFile=“Impressum.aspx.cs“ Inherits=“Impressum“ %>

 

Die beiden Platzhalten (Placeholder) fügen Elemente der Master Seite in die Unterseite ein:

<asp:Content ID=“Content1″ ContentPlaceHolderID=“head“ Runat=“Server“>

</asp:Content>

<asp:Content ID=“Content2″ ContentPlaceHolderID=“ContentPlaceHolder1″ Runat=“Server“>

</asp:Content>

 

 

(Bisher 250 Besucher, heute 1 Besucher)